Verspätete Symptomausprägung führt zu Änderungen in der Mängelfeststellung

Um den steigenden Ansprüchen bei der Kartoffelvermarktung gerecht zu werden, ist es notwendig, dass einzelne Partien auf Silberschorf, Rhizoctonia und Lagerdruck nachverlesen werden müssen.

Die Mängel sind zur Eingangsprobe nicht immer gleich im vollen Umfang festzustellen, da die Symptomausprägung erst verspätet stattfindet. Es kann daher in Einzelfällen dazu kommen, dass die Abzüge in den Abrechnungen von den Werten im Gutachten abweichen.
Südergellersen, 16.11.009

zurück zur Übersicht

Wurzeltöterkrankheit

Die Wurzeltöterkrankheit wird durch den Pilz Rhizoctonia solani Kühn verursacht.
mehr...

Downloads

In unserem Downloadbereich finden Sie nützliche Dokumente rund um das Thema Kartoffeln.
mehr...

Ein starker Partner für Sie

Auf dem Markt sehen wir unsere Position als Bindeglied zwischen der landwirtschaftlichen Produktion, den Verarbeitungsbetrieben, dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Endkunden.
mehr...