Ortiva Furchenbehandlung in der Kartoffel zugelassen

Mit Schreiben vom 04.04.2012 hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Zulassung von Ortiva um die Indikation zur Reihenbehandlung in die Furche beim Legen der Kartoffeln erweitert.

Zugelassene Anwendungsgebiete sind: Rhizoctonia solani und Colletotrichum coccodes. Eine Zusatzwirkung (aus eigener Erfahrung des Unternehmens Syngenta) besteht für Silberschorf. Zugelassener Anwendungstermin ist die Reihenbehandlung in der Furche beim Legen der Kartoffeln, zugelassene Aufwandmenge 3,0 l/ha ORTIVA in 150 bis 200 l Wasser/ha.

Es gibt eine Reihe von zusätzlichen Praxistips die bei der Anwendung unbedingt beachtet werden sollten.

Wir raten daher sich vor dem Einsatz ausführlich über alle Aspekte zu informieren.

Die Kartoffel. Voll lecker.

Neue Imagekampagne für die Kartoffel.
mehr...