Goldor Bait verliert befristete Zulassung für Kartoffeln

Zum Jahresbeginn 2014 ist die befristete Zulassung für das Pflanzenschutzmittel Goldor Bait ausgelaufen.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat mitgeteilt, dass das Mittel Goldor Bait (Zur Bekämpfung des Drahtwurms) nicht mehr in Kartoffeln eingesetzt werden darf.

Das Mittel enthält den Wirkstoff Fipronil, dessen Einsatz die EU im August 2013 mit der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 781/2013 zum Schutz der Bienen beschränkt hat.

Eine erneute Zulassung für Notfallsituationen in 2014 hat das BVL mit Bezug auf diese Beschränkung abgelehnt. Als weiterer Grund wird die von der EU geplante Absenkung des Rückstandshöchstgehaltes für Fipronil in Kartoffeln von 0,01 mg/kg auf 0,005 mg/kg genannt.

Die Entscheidung des BVL ist noch nicht rechtskräftig.

Quelle: QS GmbH, 2014

Die Kartoffel. Voll lecker.

Neue Imagekampagne für die Kartoffel.
mehr...

Damit Sie den Überblick behalten

haben wir Ihnen wesentliche Informationen in unserem Service-Bereich aufbereitet und frisch sortiert.
mehr...